Direkt zum Inhalt wechseln

Roche Pharma AG

Bild zeigt Magazin Mockup Roche

Nachhaltigkeitsmagazin

Aus trockenen Daten werden greifbare Werte

Für Roche Pharma AG übersetzten wir das Nachhaltigkeitsreporting in ein Magazin, das die zentralen Fakten für alle erlebbar macht.

gegeben

Gemeinsam mit dem Forschungsinstitut WifOR hat die Roche Pharma AG ein evidenzbasiertes Nachhaltigkeitsreporting umgesetzt.

gesucht

Das Reporting sollte zum Leben erweckt und für die internen und externen Stakeholder:innen erfahrbar gemacht werden.

geliefert

Durch Interviews mit den Mitarbeitenden und Geschichten von den Standorten machten wir die Zahlen anfassbar: Wir vereinten empirische Nachhaltigkeitsfakten mit emotionaler Beweisführung im Magazin „Für ein besseres Leben“ und präsentierten die empirischen Ergebnisse in einer Value Map.

geleistet

/ Recherche und Interviewtour vor Ort
/ Konzeption und Umsetzung Nachhaltigkeitsmagazin
/ Konzeption und Umsetzung Value Map

Für ein besseres Leben

Wir sollten das evidenzbasierte Nachhaltigkeitsreporting zum Leben erwecken und für die internen und externen Stakeholder:innen erfahrbar machen. Dabei galt es zu vermitteln, wie die Roche Pharma AG mit seiner unternehmerischen Tätigkeit den Wissens-, Wirtschafts- und Lebensstandort Deutschland stärkt.

Deshalb vereinten wir empirische Fakten zur ökonomischen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit mit einer emotionalen Beweisführung. Und dafür brauchten wir den Blick hinter die Kulissen: Um ein Gespür für die passende Story zu bekommen, gingen wir auf Interviewtour durch die drei Standorte in Deutschland. Wir sprachen mit den Menschen bei der Roche Pharma AG – über alle Ebenen und Kompetenzbereiche hinweg.

Das Ergebnis war das Magazin „Für ein besseres Leben“. Es erzählt als Herzstück des Projekts in verschiedenen Artikelformaten die Geschichte der Beschäftigten und zeigt deren vielfältigen Blick auf das Thema Nachhaltigkeit in seiner ganzen Komplexität. Eine Value Map fokussiert sich zusätzlich auf die prominente und pointierte Darstellung der empirischen Ergebnisse.

Other Cases

Life is waterful

Das Leben ist wunderbar, großartig, erbeertortenhaft und noch viel mehr. Und weil das Leben alles ist und mit hansgrohe alles noch besser wird, gibt es einen neuen weltweiten Claim für hansgrohe: Life is waterful. Ja was denn sonst?

Bild zeigt Screenshot WGV

Mit Parkhauskratzern zum Jackpot

Zum wichtigsten Tag eines Kfz-Versicherers, haben wir in Rekordzeit aus Kratzern, Dellen und Schrammen eine Lotterie – und aus Pixeln ein Browser-Game gezimmert.

Bild zeigt Kampagnenmotiv KulturpassApp

Der KulturPass: Kulturförderung als App neu gedacht!

Über einen mutigen und zielgruppengerechten Auftritt für die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien wurde eine kommunikative Welt erschaffen, die bei Jugendlichen wieder die Lust auf Kultur weckt.

Bild zeigt Pressemotiv_ALDI

ALDI inszeniert den „keinen Unterschied“

Entdecke den keinen Unterschied. Milka oder Choceur? Persil oder doch lieber Tandil? Eigenmarken vs. Markenprodukte. Das Aldi-Duell um den keinen feinen Unterschied.

Bild zeigt Kampagne See like a bee

See like a bee!

Wir haben einen Instagram Filter kreiert, der das Farbsehen der Bienen imitiert und es so Menschen ermöglicht, ihren Garten auf Bienenfreundlichkeit zu überprüfen.

Bild zeigt Kampagnenmotiv OBI DIY

We all speak DIY!

Mit Hilfe einer preisgekrönten crossmedialen Diversity-Kampagne sensibilisierten wir die Massen zum Thema Sprachbarrieren – und befähigten jene, die vor ihnen stehen!

Bild zeigt Screenshot Zoll Karriere

Nachwuchskampagne: Gen Zoll für Zoll Karriere

Neue Zöllner:innen braucht das Land. Wie wir jährlich für 24.000 eingehende Bewerbungen sorgen, gibt’s hier zum Nachlesen.

Bild zeigt Kampagnenmotiv Julius Bär

Globale Kampagne für eine Welt voller Möglichkeiten

Die Imagekampagne ist das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte, die Julius Bär und Zum goldenen Hirschen seit 2014 gemeinsam schreiben.